Schuljahr 2014/2015

Übergabe des Kinderreiseführers an den Bürgermeister

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Taut,

wir möchten Ihnen heute unseren Kinderreiseführer vorstellen.

Wir haben ihn zusammen mit Anna-Lena Hofmann und Natalie Pfaffenberger, Studentinnen der Universität Bamberg,  erstellt.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, ihn zu gestalten und wir haben viel Arbeit hinein gesteckt.

 Wie sind wir vorgegangen?

Wir haben unsere Klasse in 7 Gruppen eingeteilt.

1. Wandern und Rad fahren

2. Aktivitäten wie Kanu fahren, Schwimmen und so weiter

3. Fahrten mit der Dampfbahn

4.Die Binghöhle

5. Die Streitburg

7. Die Neideck

 

Die Informationen zu den einzelnen Bereichen haben wir uns aus dem Internet geholt, Sachen von daheim mitgebracht und dann haben wir noch die Tourismuszentrale besucht, die uns Prospekte mitgegeben hat.

 

Zu den einzelnen Schwerpunkten haben wir uns einiges ausgedacht. So gibt es für Kinder Ausmalbilder, Spiele und spannende Rätsel.

 

Zum Schluss haben wir einen Brief geschrieben und nach Sponsoren gesucht, damit wir die Druckkosten bezahlen können. Auch am Schulfest haben wir ihn vorgestellt und um Spenden gebeten. Die restlichen Kosten hat die Gemeinde übernommen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken möchten.

Ehrungstag am 28.07.2015

 

Wir haben im Laufe des Schuljahres neben dem Lernen viele Ausflüge gemacht und auch an vielen Wettbewerben und Aktionen teilgenommen ob im sportlichen, künstlerischen oder musischen Bereich. Ich, als Schulleiterin, möchte mich ganz herzlich für euer Engagement und eure Bereitschaft bedanken. Die Besten bei den verschiedenen Wettbewerben möchten wir heute besonders ehren.

Wir haben dazu auch Gäste eingeladen, ich an dieser Stelle herzlich begrüßen möchte.

Frau Heckel von der Volksbank Muggendorf. Sie wird euch später verraten, wer im Malwettbewerb einen Preis für das schönste Bild gewonnen hat.

Und Herrn Kleiner vom Erzbistum Bamberg zuständig für die Weltkirche. Bei unserem Kinderspendenlauf haben wir Spenden für den Senegal gesammelt. Teilweise feste Beträge, teilweise pro Kilometer. Auf diese Weise habt ihr viel Geld erlaufen.

Ich möchte an dieser Stelle ganz herzlich bei den Eltern für die finanzielle Bereitschaft bedanken, dieses Projekt zu unterstützen und auch für ihre Hilfe als Streckenposten.

Mein Dank gilt auch den Sponsoren für die Verpflegung der Kinder: Obst und Gemüse Edelmann, dem Genossenschaftsladen und der Metzgerei Wehrfritz.

Bei den erlaufenen Spenden ist ja ein Teil für unsere Schule gedacht. Hier werden wir im nächsten Schuljahr etwas für unsere neue Lernwerkstatt anschaffen.

Der andere Teil der Spenden geht in den Senegal.

Hier haben wir uns überlegt die Schulpatenschaft für 2 Kinder zu übernehmen. In den Klassen haben wir schon über die Situation der Kinder im Senegal gesprochen und wir wollen ihnen helfen mit Hilfe der Schulbildung ein besseres Leben zu führen.

Wir haben auch schon Post bekommen. Hier auf dem Plakat seht ihr unsere Patenkinder. Ein Mädchen mit dem Namen Marie und ein Junge, der Moudo heißt.

Beide können nun durch eure Hilfe 6 Jahre die Grundschule besuchen, Lesen und Schreiben lernen und bekommen ein warmes Mittagessen.

Wir erhalten immer wieder Briefe und Bilder von ihnen und können sie so auf ihrem Weg begleiten.

Dafür möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr nicht nur an euch denkt, sondern auch anderen Kindern helft denen es nicht so gut geht.

Den Scheck mit dem Geld möchten wir nun an Herrn Kleiner überreichen, der es dann weiterleiten wird.

Leichtathletikwettbewerb

Unsere stolze Leichtathletikmannschaft, die den 4. Platz beim Grundschulwettbewerb des Schulamtbezirks Forchheim erreicht hat.

Besuch Lehrbienenstand, 4. Klasse

Die 4. Klasse besuchte den Lehrbienenstand in Lützelsdorf um vieles über Bienen und Honiggewinnung zu erfahren.

Projekttag "Bach", 4. Klasse

Im Rahmen des Projekttages "Bach" bestimmten die Schüler(innen) der 4. Klasse begeistert Pflanzen und Tiere, die an/in unserer Wiesent zu finden sind.

Spendenlauf der Kinder, 26.06.2015

Unser neu gestalteter Schulgarten

Im Frühjahr wurde unserer Schulgarten neu angelegt. Wir möchten hier uns ganz herzlich bei den Mitarbeitern des Bauhofs für Ihre Arbeit und Unterstützung bedanken. Unser Dank gilt auch Herrn Jungkunz vom Gartenbauverein Streitberg für das Zurechtschneiden des Weidenhauses und die fachmännische Beratung. Frau Miller und die Schüler der AG Schulgarten freuen sich sehr darüber und haben bereits gepflanzt und gesäat.

Schulfest am 13.06.2015

Unser Schule: kunterbunt und mittendrin


Das Motto unseres Schulfestes! 10 Jahre im Neubau der Schule sind vorbei und dies war ein Grund zum Feiern!

Begrüßen konnten wir einige Mitglieder des Arbeitskreises "Neue Schule", die vor über 20 Jahren sich für einen Schulhausneubau stark gemacht hatten.

Herzlich willkommen hießen wir ebenfalls unseren Bürgermeister Helmut Taut, zahlreiche Marktgemeinderäte und den MdL Michael Hofmann.

Lukas und Sofia aus der 3. Klasse führten durch ein buntes Programm, dass viele Facetten unseres Schullebens zeigte:

Musizieren mit unseren Jeki Schülern, Akrobatik, einen Sketch in englischer Sprache sowie Gedichte und Rätsel.

Ein besonders Highlight war der erste gemeinsame Auftritt unserer Schüler mit den Mitgliedern des Gesangvereins Harmonie.

Im Anschluss an die Aufführung wurden alle Gäste vom Elternbeirat bewirtet. Dafür ein herzliches Danke!

Ein rundherum gelungenes Fest war zum Schluss die Meinung vieler Besucher!

 

Verschönerungsaktion

Am Dienstag, den 19. Mai startete die große Verschönerungsaktion auf unserem Schulgelände. Gemeinsam mit den Eltern wurden Blumenkästen abgeschliffen, neu eingelassen, bepflanzt und Hüpfspiele neu aufgemalt. Herr Jungkunz vom Gartenbauverein unterstützte die Ag Schulgarten und schnitt das Wiedenhaus in Form. Damit bei der vielen Arbeit keiner hungrig bleiben musste, sorgte die 1. Klasse für ein gesundes Pausenfrühstück.

Unser Bauhof half uns ebenfalls tatkräftig, indem er Rasen mähte, vieles am Schulgelände säuberte und vor allem den Schulgarten komplett neu anlegte. Dafür jetzt schon einmal ein herzliches Dankeschön!

Unser neu hergerichtetes Pausengelände kann am Schulfest besichtigt werden.



Besuch des Wasserwerks


Am 24.03.2015 besuchte die 4. Klasse das Wasserwerk in Niederfellendorf und hat sich über die Trinkwasserversorgung des Marktes Wiesenttal informiert.

Der Leiter des Bauhofs, Herr Alexander Thürmer, erklärte den Schülern alles und beantwortete zahlreiche Fragen der Kinder.



Kindermusical "Joseph, ein echt cooler Träumer"

 

Am Samstag, den 21. März 2015 fand das große Ereignis statt. An unserer Schule wurde das Musical "Joseph, ein echt coller Träumer" aufgeführt.

Seit Oktober probte der Kinderchor unter der Leitung von Petra Distler für das Stück. Keine leichte Aufgabe alle dazu zu bringen, das Gleiche zu tun, vor allem wenn man blind ist wie Petra Distler. Trotz ihrer Behinderung hat sie das Musical einstudiert, um zu zeigen, dass sich Behinderung und Musik nicht ausschließen. Das ganze Projekt besitzt einen integrativen Charakter. Zu unseren Schülern und den Kindern der Kindertanzgruppe kommen noch einige Bewohner der BRK-Heimes in Muggendorf dazu. Seit einigen Jahren musiziert Petra Distler zusammen mit den pyschisch kranken Bewohnern.  Das Musik verbindet, das ist der Gedanke für dieses Musikprojekt.

Die Aufführung war ein voller Erfolg! Alle Besucher zeigten sich begeistert. Vor allem Herr Bürgermeister Taut, die Schulleiterin Beate Kuen und Herr Dekan Werner waren voll des Lobes. In der örtlichen Presse wurde ausführlich darüber berichtet. Hier finden Sie auch Bildergalerien dazu.

Alle sind der Meinung: Das war Spitze!

 

Schmücken des Osterbrunnens, 26.03.2015

In der letzten Woche vor den Osterferien war es wieder so weit. Die 3. Klasse freute sich auf das Schmücken des Osterbrunnens am Kohlmannsgarten.

Am Dienstag wurden zuerst mit der Hilfe einiger Mütter die Girlanden gebunden und alles vorbereitet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Mamas. Am Donnerstag wurden die Girlanden aufgestellt und das Schücken mit vielen handbemalten Eiern konnte beginnen. Zum Schluss waren alle stolz auf unseren schön geschmückten Osterbrunnen. Frohe Ostern!

Schnupperunterricht am 06.03.2015

Am Freitag, den 6. März fand der Schnupperunterricht für unsere zukünftigen Erstklässler statt.

Die 1. und 2. Klasse begrüßten Kinder und Eltern mit dem Lied „Du gehörst zu uns“, bevor auch Schulleiterin Beate Kuen alle willkommen hieß.

Anschließend durften sich die Vorschulkinder beim „gesunden Pausenfrühstück“ stärken, das vom Elternbeirat vorbereitet und liebevoll dekoriert wurde. Die entstehenden Kosten wurden von der Volksbank Muggendorf übernommen. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bedanken, vor allem bei Frau Heckel.

In zwei Gruppen aufgeteilt, erlebten die Vorschulkinder nun ihre erste Unterrichtsstunde in der 1. und 2. Klasse. Der Schultag endete mit einer Ostereiersuche im Schulgelände.  Mit glänzenden Augen und voller Begeisterung machten sich die Kinder auf den Heimweg. Es stand ja noch die erste Fahrt mit dem Schulbus an!


Skipping Hearts

Die 4. Klasse nahm am Skipping Hearts - Projekt teil.

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht


Laufen, Springen, Ballspielen - was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.


Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.


Wie man sehen kann, hatten alle Schüler großen Spaß!

Fasching

Gesundes Pausenfrühstück, 4. Klasse

Weihnachtsfeier

Am Donnerstag, den 18.12.2014 fand in der Aula der Grundschule unsere Weihnachtsfeier statt. Viele Eltern und Verwandte, aber auch der Bürgermeister und zahlreiche Marktgemeinderäte waren der Einladung gefolgt.

Mit dem bekannten Lied „Feliz Navidad“ eröffnete der Kinderchor die Feier. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Beate Kuen gestalteten die JeKi – Instrumentalgruppen  und die Klassen ein vielfältiges Programm mit Liedern, Gedichten und einem Lichtertanz. Höhepunkt der Feier war die Aufführung des Theaterstückes der 4. Klasse „Hilfe, die Herdmanns kommen“.

In der Pause bewirtete der Elternbeirat alle Gäste mit Glühwein, Kinderpunsch, Plätzchen und Wienerle.

Mit dem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „ Macht die Türen auf“ ging ein schöner und gelungener Abend  zu Ende und stimmte alle auf das vorbestehende Weihnachtsfest ein.


Plätzchenbacken in der 1. Klasse

Adventsfeier der 3. Klasse am 08.12.2014

Der Nikolaus kommt

Der Nikolaus besuchte alle Klassen und hatte zu jeder Klasse ein paar Worte zu sagen. Die Klasse bedankte sich mit Gedichten und Liedern. Zum Schluss bekamen die Schüler vom Elternbeirat ein kleines Päckchen überreicht.

Ausflug der 3. Klasse ins Verkehrsmuseum und der 4. Klasse in das Museum für Kommunikationstechnik nach Nürnberg am 1.12.2014

Am Montag, den 1. Dezember machten sich die 3. und 4. Klasse auf den Weg nach Nürnberg das Verkehrsmuseum und das Museum für Kommunikations-technik zu besuchen.

Die 3. Klasse hatte zuerst eine Führung durch das Verkehrsmuseum und konnte anschließend mit der Rallye „Mit Volldampf durch das DB Museum“ auf eigene Faust das Musuem erkunden.

Die 4. Klasse lernte im Museum für Kommunikationstechnik mit Hilfe einer Museumspädagogin die geschichtliche Entstehung von Glückwunschkarten kennen. Anschließend gestaltete jedes Kind selbst eine Weihnachtskarte und nahm an der  Aktion „Jung schreibt Alt“  teil.

Die Schüler waren von der Idee so begeistert, dass sie in der Schule noch einmal Karten bastelten, mit Grüßen versahen und an die Bewohner des Altenheims Streitberg schickten.

Ein gelungener Tag in der Vorweihnachtszeit ging so für alle viel zu schnell vorbei!


Weihnachtspäckchenaktion

Der Gedanke des Teilens und damit anderen eine Freude bereiten, wurde anhand der Martinsgeschichte mit den Kindern erarbeitet. Daraufhin machten sich die Schüler fleißig an das Päckchen packen.

Jetzt freuen wir uns dem Missionsverein eine Vielzahl von Päckchen für Kinder in Osteuropa überreichen zu können.

Bei allen Eltern möchten wir uns für die Unterstützung dieser Aktion bedanken.

Ausflug ins Matheland nach Fürth am 28.11.2014

Die 1. und 2. Klasse durfte das Matheland besuchen.

Von Lehramtsstudenten wurden den Kindern nach Klassen getrennt die verschiedenen Lern-Landschaften vorgestellt. Es gab einen Zahlengarten, Logische Reihen, Körper fühlen, ein Leiterspiel, die Nürnberger Burg, die Bremer Stadtmusikanten, Bunte Würfel, Wikinger, Pyramiden rechnen, Messen mit Körpermaßen und Fußballpokal, um nur einige zu nennen.

Bei den Buben kam das Fußballpokalspiel besonders gut an. Aber auch von allen anderen Angeboten waren die Kinder begeistert.

Schließlich durften die Erstklässler den Zweitklässlern Ihre Stationen erklären und umgekehrt.

Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei, und obwohl wir die ganze Zeit gerechnet hatten, glaubten alle Schülerinnen und Schüler, sie hätten nur gespielt.


Gesundes Pausenfrühstück

Am Montag, den 24.11.14 war es wieder soweit! Das erste gesunde Pausenfrühstück in diesem Schuljahr wurde von der 3. Klasse zubereitet.

Die Schüler machten sich schon eine Woche vorher Gedanken, was alles angeboten werden sollte und wer für was zuständig ist.

Am Montag früh um 8 Uhr begannen die Schüler mit der Unterstützung einiger Mütter die gesunden Pausensnacks vorzubereiten. Es wurde Gemüse geschnippelt, Brote gestrichen und anschließend alles liebevoll dekoriert.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Die Schüler der anderen Klassen waren begeistert und griffen gerne zu, übrigens auch die Lehrerinnen!


Ab in die Hecke am 11.11.2014

Die 1. und 2. Klasse erkundete gemeinsam mit dem Förster Bittermann die herbstliche Hecke.


Im "grünen Klassenzimmer" wurden die Kinder mit Becherlupen und Grabwerkzeugen ausgerüstet.

 

Dann ging es los! Ab in die Hecke!

 

Trotz der Kälte fanden wir viele Schnecken, Käfer, Spinnen und Heckenfrüchte. Die Kinder marschierten als Tausendfüßler über die Wiese, spielten Wald-Memory und lernten, wie eine Fledermaus ihre Beute fängt.

 

Zum Schluss lieferten sich die echten Tausend- und Hundertfüßler ein spannendes Wettrenen.

 

Es war ein sehr interessanter, abwechslungs- und lehrreicher Schultag im Grünen.

 

Nochmals  vielen Dank an Herrn Bittermann!

 

 

T-Shirts für Erstklässler

Am Freitag, den 07.11.2014 erhielt die 1. Klasse ihre T-Shirts mit dem Schullogo der Grundschule Wiesenttal.

 

Gespendet und überreicht wurden diese vom Elternbeirat unserer Schule.

 

Vielen Dank!

Fahrradprüfung

Nach bestandener Fahrradprüfung schlossen die Viertklässler am Donnerstag, den 06.11.2014, die Verkehrserziehung mit dem Fahren in der Verkehrswirklichkeit ab.

Tatkräftige Hilfe, ob Streckenposten oder Mitfahrer, bekamen sie von ihren Müttern, die sich zur Verfügung gestellt haben. Ohne diese hätte das Fahren durch Ebermannstadt nicht stattfinden können!

 

Herzlichsten Dank an:  Beyer Christine

                                  Burkard Christine

                                  Göttlicher Petra

                                  Hofmann Daniela

                                  Kohlbauer Kerstin

                                  Kohlbrenner Tanja

                                  Krämer Inge

                                  Krischke Tanja

                                  Sitter Melanie

                                  Trapp Lisa

 

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unsere Verkehrspolizisten Herrn Götz und Herrn Bierfelder, die unermüdlich Verkehrsregeln und -zeichen erklärt haben.

Die Kinder freuten sich jedes Mal auf das Radfahren im Verkehrsgarten!

Erntedankfest 2014

Gesundes Frühstück

Ein gesundes Pausenfrühstück und eine Lunchi-Brotbox erhielten die Kinder der 1. Klasse, gesponsert von der Sparkasse und vielen Betrieben aus dem Landkreis Forchheim.

Es gab Obst, Apfelsaft, Vollkornbrötchen, Honig und Milch.

Das Müsli-Frühstück unterstützte zusätzlich die "Nützel-Mühle" aus Draisendorf mit verschiedenen Sroten von Vollkornflocken. Lecker!

 

Die ersten Schultage

Sicher zur Schule und zum Bus kommen die neuen 1. Klässler mit den Warnwesten vom ADAC.

 

1. Schultag, 16.09.2014

Am ersten Schultag konnten wir 17 Erstklässler zusammen mit Ihren Eltern, Großeltern und Paten in der Grundschule begrüßen. Alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen hatten sich in der Aula versammelt, um die neuen Erstklässler mit dem Lied „Das komische Gefühl im Bauch“ willkommen heißen. Anschließend sagten die Kinder der 2. Klasse ein Gedicht über den Schulalltag auf. Während nun die neuen Schüler mit ihrer Lehrerin Frau Lamprecht ihre Unterrichtsstunde erlebten, richtete die neue Schulleiterin Frau Beate Kuen einige Worte an die Eltern. Im Anschluss daran wurden die Eltern und Verwandten vom Elternbeirat zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Strahlende Kinderaugen und glückliche Eltern beendeten einen gelungenen ersten Schultag!

Termine:

Aktuelles

 

Mo, 17.12.18, 08:00 Uhr
3. Adventsfeier -1. Klasse

  

Zu den Adventsfeiern und zum Nikolausbesuch sind alle Eltern herzlich eingela-den!
 

 

Mi, 19.12.2018

Theaterfahrt nach Erlangen

1.-4. Klasse und Kindergar-

tenkinder

 

 

24.12.2018 - 04.01.2019
Weihnachtsferien