Waldtag

Am Mittwoch, den 04.07.2019, nahmen die Kinder der 3. Klasse an einer Führung im Wald im Rahmen des Lernorts Natur teil.

Die Försterin Frau Rita Satzger hatte sich tolle Spiele für diesen Tag ausgedacht. Zum Beispiel ertasteten die Kinder "blind" einen Baum, den sie dann sehend wiederfinden mussten.

Auch die Spiele "Der stabile Wald", "Luchse fangen ein Reh" und "Zeckenklammern" machten den Kindern viel Spaß.

Die Brotzeit fand natürlich in einem selbstgebauten Adlerhorst statt.

Alle waren sich einig: Das war ein super Waldtag!

Projekttag "Bach"

 

Die Teilnahme am Projekttag „Bach“ führte die 4. Klasse nach Niederfellendorf. Frau Philippi vom Bund Naturschutz zeigte den Schülerinnen und Schülern typische Pflanzen und Kleinstlebewesen am und im Wasser.

 

So lernten die Kinder u. a. Weidenröschen, Hahnenfuß, Rohrglanzgras, Mädesüß, Blutweiderich, Schwarzerle sowie auch Bachflohkrebs, Köcherfliegenlarve, Rückenschwimmer, Libellenlarven, Wasserspinnen, usw. kennen.

 

Mit viel Spaß und Freude forschten die Schüler im Wasser, bevor sie noch am „Wasserquiz“ teilnahmen.

 

Bundesjugendspiele, 04.07.2019

Sommerserenade der JeKi-Kinder am 25.06.2019

Benefizlauf am 07.06.2019

ADAC-Turnier am 05.06.2019

Unsere Stationen waren mit Eltern besetzt, nur so konnte die Prüfung stattfinden. Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe:

Fr. Manuela Trautner, Fr. Anna Lämmlein, Fr. Lisa Trapp, Fr. Bettina Hohe, Hr. Roland Hohe, Fr. Liane Krahn und Hr. Roland Knauer

Unserem Hauptorganisator Herrn Matthias Knauer gilt ein besonderes Dankeschön.

Aktionstag Musik 2019

Auch dieses Schuljahr beteiligte sich unsere Schule wieder am Aktionstag Musik. Das Motto lautete dieses Jahr "Musik vereint uns".

Mit viel Freude übten die Kinder aus allen vier Klassen die Lieder ein, um sie am 4. Juni 2019 gemeinsam in der Aula zu singen.

Der musikalische Tag begann mit dem Lied "Dieser Tag soll fröhlich sein".

Darauf folgte "Shalala" - ein Lied, in dem gezeigt wird, dass  Musik schlechte Laune schnell vertreiben kann.

 

Halt"! Stopp! So geht das nicht! Dieses Lied zeigt die Chance, wie Musik beitragen kann, sich wieder zu versöhnen.

Auch ein fränkisches Lied bereitete allen viel Spaß. Alle Kinder tanzten und sangen "Hans bleib do - du waast ja net wie`s Weda wird".

 

Zum Abschluss des musikalischen Tages lenkte die 2. Klasse mit einer Klanggeschichte die Aufmerksamkeit der Schüler auf die Geräusche am Abend.

Zur Abrundung sangen alle das Lied "Der Mond ist aufgegangen".

 

Als Erinnerung an diesen Tag gab es für jedes Kind einen Aufkleber und eine Urkunde für die Schule.

Es hat allen so viel Spaß gemacht, dass wir uns auch im nächsten Jahr wieder beteiligen wollen.

Experte erklärt die Vogelwelt

Wiesenttal - Wissenswertes über die heimische Vogelwelt konnten die Schüler der Grundschule Wiesenttal im Rahmen eines Aktionstages des Landesbundes für Vogelschutz erfahren. In Günter Eichler aus Sollenberg war ein ausgezeichneter Vogelexperte zu ihnen ins Schulhaus in Muggendorf gekommen. Hier erfuhren sie Näheres über die Greif- und Singvögel. Anhand von Gelegen konnte Eichler die einzelnen Vogelarten veranschaulichen. Eingeladen hatte der Obst- und Gartenbauverein Wiesenttal unter Vorsitzendem Jungkunz.

Welttag des Buches

Zum Aktionstag "Welttag des Buches" besuchte die 4. Klasse die Buchhandlung "Faust" in Ebermannstadt.

Nach einigen spannenden und lustigen Buchvorstellungen durften sich die Kinder noch im Geschäft nach zukünftiger Leselektüre umschauen, bzw. sich über gelesene Bücher austauschen, was diese gerne und intensiv getan haben.

Zum Abschluss konnten die Schüler mit ihren Geschenkgutscheinen den Kinderroman "Der geheime Kontinent" eintauschen.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiterin der Buchhandlung Faust!

Der Zahnarzt war zu Besuch

Rope Skipping in der 4. Klasse

 

Ausdauer und Können zeigten unsere Viertklässler beim Seilspringen, das durch eine Veranstaltung der Deutschen Herzstiftung  gefördert wurde.  Am 03.04.2019 besuchten uns zwei Trainer dieser Stiftung und übten mit den Kindern ein abwechslungsreiches Programm ein.

 

Sowohl alleine als auch in der Gruppe zeigten die Kinder der Klasse 4 erstaunliches Können.

 

Das Publikum aus Schülern der GS Wiesenttal, Eltern und Lehrern zeigte sich begeistert.

 

Einige der Sprünge lassen sich nun auch wieder auf dem Pausenhof wiederfinden.

 

Gesundes Pausenfrühstück

 

Kurz vor den Osterferien bescherte die 2. Klasse den Schülern unserer Schule ein gesundes Pausenfrühstück. Sie schälten und schnippelten, so dass ein umfangreiches Buffet entstand.

 

Es gab Eier- , Gurken-, Radieschen-, Schnittlauch- und Honigbrote. Sticks aus Karotten und Gurken konnten mit einem Dip genascht werden.  Obstspieße und Apfelsaft aus eigener Herstellung (im Herbst) rundeten das Ganze ab.

 

Fasching einmal anders

 

"Voll in Form" zeigten sich die Schüler, als sie als Faschings-highlight einen Zumba-Kurs absolvieren durften.

 

Zu fetzigen Rhythmen animierte sie Kursleiterin Frau Wun-der zu einer Stunde voller Bewegung und Begeisterung. In Faschingskleidung machte es allen doppelt so viel Spaß!

 

Wintersporttag am 06.02.2019   Schlittenfahren am Fuße der Neideck

 

Endlich war es einmal wieder soweit. Es hatte geschneit. Spontan nützten die Schüler und Lehrer die Gelegenheit, einen Wintersporttag durchzuführen.

 

 

Zu Fuß ging es am 06. Februar 2019 nach der Pause mit den Schlitten in Richtung Streitberg. Unterhalb der Neideck liegt die ideale Strecke zum Rodeln.

 

Mit sichtlicher Freude sausten die Schüler den Hang hinunter und zogen ihre Schlitten auch wieder hinauf. Die Brotzeit schmeckte nach der Anstrengung besonders gut. Am Ende des Vormittags brachte der Bus die müden Sportler samt Schlitten wieder zurück zur Schule.

 

Ausflug ins Markgrafentheater nach Erlangen

Die ganze Schule und die Vorschulkinder machten sich am 19.12.2018 auf, um in Erlangen das Stück "Aschenputtel" im Markgrafentheater anzusehen.

Die Kinder zeigten sich fasziniert von der recht modernen Umsetzung des altbe-kannten Märchens der Gebrüder Grimm.

Vor der Theateraufführung besuchten wir wie jedes Jahr den Weihnachtsmarkt am Schlossplatz.

Nikolausfeier am 06.12.2018

Wie jedes Jahr am 06. Dezember besuchte der Bischof Nikolaus, begleitet von seinen Engeln, unsere Schule.

Dazu hatten die Drittklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Fleischmann eine viel-seitige und tolle Feier vorbereitet. Es wurde musiziert, gesungen und Gedichte aufge-sagt. Der Nikolaus erzählte vom "echten" Nikolaus und appelierte an die Kinder, im-mer friedvoll und hilfsbereit zu sein.

Anschließend bekam jedes Kind von den Engeln ein Säckchen gefüllt mit Äpfel, Nüsse und Süßigkeiten, das am Vortag fleißige Mitglieder des Elternbeirats gefüllt hatten. (Ein großes Dankeschön an die Verpacker und an die Spender!)

Zusätzlich überreichte der Nikolaus noch Spiele an die Vertreter der jeweiligen Klas-se. (Herzlichen Dank für die Spende vom Elternbeirat!)

Auch wurden noch drei Spielgeräte für die Pausenhofgestaltung den Kindern überge-ben. (Dankeschön an die "Gymnastikengel"!)

Nach dem umfangreichen Programm, dem auch viele Eltern beiwohnten, verabschie-dete sich der hohe Besuch unter hohem Applaus und versprach, nächstes Jahr wie-derzukommen.

Herzlichen Dank an Bischof Nikolaus und seinen zwei Engeln!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Frau Boadi, die uns den tollen Adventskranz gebunden und geschmückt hat!

Weihnachtspäckchen-Aktion

Ein bisschen so wie Martin, möchte ich manchmal sein.

Wie jedes Jahr haben unsere Schüler tatkräftig die Weihnachtsaktion des Missionsvereins "Lasst uns gehen e. V." aus Heiligenstadt unterstützt.

So werden knapp 50 Geschenkpäckchen den Kindern in Rumänien und Moldawien Freude an Weihnachten bringen.

An alle "Päckchenpacker" ein herzliches Dankeschön!

Ein Tag in der Steinzeit

Am 07.11.2018 verbrachten die Klassen 1 und 2 einen Vormittag im Museum in Tüchersfeld. Der Museumspädagoge Herr Witteborn erklärte in einer sehr anschau-lichen Führung die Eckdaten der Steinzeit.

In drei verschiedenen Workshops lernten die Kinder handwerkliche Tätigkeiten aus der Steinzeit wie z. B. Brot backen, Perlen aus Ton herstellen und sie nähten eine Tasche aus Hasenfell.

Aus Ton durfte jeder 3 Perlen formen und mit eigenen Mustern verzieren. Diese wurden dann im Ofen gebrannt.

Nicht ganz einfach waren die Taschen aus Hasenfell anzufertigen.

Vom Korn zum Brot

Die Schüler durften zunächst Körner auf einem Stein mit einem anderen Stein zer-mahlen.

Zum Backen mussten wir aus Zeitgründen allerdings auf fertiges Mehl zurückgreifen.

Nach etwa 10 Minuten Backzeit im Backofen auf dem Hof waren die Brote fertig und die Kinder konnten sie verspeisen.

Pflanz- und Walderlebnistag am 24.10.2018

Viel Spaß trotz nasser Witterung hatten die Kinder der 3. Klasse beim Waldtag auf Burg Feuerstein.

Mit Förster Daniel Schenk gingen die Schüler auf Insektensuche unter der Borke und lernten ein mobiles Sägewerk kennen. Höhepunkt des Tages war das Pflanzen eines Waldbäumchens im Zweierteam, das die Kinder als Paten mit ihren Namensschildern versahen.

Apfelsaftpressen

Besuch in der Stadtbücherei St. Nikolaus in Ebermannstadt

Am 4. Oktober 2018 besuchten die Klassen 2 und 3 die Stadtbibliothek in Ebermannstadt.

 

Frau Monath, die Leiterin der Einrichtung, begrüßte die Kinder herzlich und erzählte ihnen, was man sich alles in einer Bücherei ausleihen kann und wie das funktioniert.

Gespannt lauschten die der Geschichte, wie sich der Fuchs in eine Bibliothek verirrt hatte und letztlich so zum Leser wurde.

 

Am Ende durfte sich jeder in der Bücherei umsehen und sich ein Buch ausleihen. Jede Klasse bekam eine Kiste mit Büchern zum Ausleihen, die alle 4 - 6 Wochen immer wieder mit neuen Büchern bestückt wird, so dass die Lesefreude ungetrübt bleibt.

Erntedankfest, 30.09.2018

 

Ein herzliches Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass unsere Teilnahme am Erntedank- und Kürbisfest so gelungen ist. 

Die geschnitzten Kürbisse und die geschmückten Erntewägelchen wurden bei den Umzügen von zahlreichen Zuschauern bewundert und mit viel Applaus bedacht. 

Unser besonderer Dank gilt den Mitgliedern des Elternbeirates für die tolle Organisation und Arbeit 

und allen Helfern,

  • die am Donnerstag in der Schnitzwerkstatt gearbeitet haben

  • die am Sonntag am Festgelände die Schnitzwerkstatt auf- und abgebaut, sowie betreut haben

  • die ihren Anhänger zur Verfügung gestellt und die Kürbisse zum Festplatz gefahren haben

  • die am Abend beim Austeilen der Naschtüten geholfen haben

 

 

 

1. Schultag, 11.09.2018

Termine:

Aktuelles

 14.10.-.18.10.2019

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

 

Do, 17.10.2019

Verkehrsschule 4. Kl.

 

Do, 17.10.2019

Info-Abend Übertritt